Mittwoch, 6. Juni 2018

FlüRa lädt ein: Zuflucht findet Stadt --- Veranstaltung im Rahmen der Refugee Week 2018


Zuflucht findet Stadt

22.06.2018 --- Cafe Tür an Tür --- 19.30-21.30

Im Rahmen der Refugee Week 2018 lädt der FlüRa gemeinsam mit dem Netzwerk Solidarische Stadt Augsburg zu einem Themen- und Diksussionsabend rund um Migration und Stadt.
Die Veranstaltung widmet sich der Stadt als Aktionsraum für flucht- und migrationspolitisches Handeln. Zunächst stellt das im vergangenen Jahr gegründete Netzwerk Solidarische Stadt Augsburg sich und seine Arbeit vor, informiert über Mitwirkungsmöglichkeiten, bereits geleistete Arbeit und gibt einen Ausblick auf kommende Ereignisse. Im Anschluss befasst sich der Freiburger Soziologe Albert Scherr in seinem Vortrag mit Entstehung, Hintergründen und Praxis der Sanctuary Cities in Nordamerika und fragt nach den Übertragungsmöglichkeiten auf den deutschen Kontext. Ergänzt werden diese Einschätzungen um einen Bericht über die bisherigen Erfahrungen des Solidarity-City-Netzwerks Freiburg.

Mitwirkende: Vertreter*innen des Netzwerks Solidarische Stadt Augsburg und es FlüRas; Albert Scherr, Leiter des Instituts für Soziologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. 


Sonntag, 3. Juni 2018

Aktion gegen Abschiebung - Augsburg beteiligt sich


 Banneraktion: not safe

 Zeichen setzten gegen Abschiebungen nach Afghanistan 

 

Wir wollen uns in Augsburg der Banneraktion von Karawanne München und Bayrischer Flüchtlingsrat anschliessen. 

Kein Abschiebeflug nach Afghanistan soll ohne Protest ablaufen, und auch nicht in Augsburg. Wir wollen möglichst viele dieser Banner an jedem Tag von Abschiebeflügen nach Afhganistan aushängen.

Dann macht Ihr ein Foto und veröffentlich es unter #afghanistanisnotsafe oder schickt es an uns beziehungsweise dem bayrischen Flüchtlingsrat zur Veröffentlichung.
Auf der Facebookseite 'notsafe' sowie auf dieser Webseite vom Bayrischen Flüchlingsrat könnt Ihr sehen, wer alles mitmacht.

Damit Ihr wisst ob ein Abschiebeflug stattfindet, teilen wir das Euch, sobald wir es wissen, über unseren Verteiler mit.
Damit Ihr an ein Banner kommt, schreibt uns einfach eine E-Mail, wir haben ein paar auf Lager und würden die gerne gegen eine Spende abgeben.

Falls uns die Dinger ausgehen, könnten wir Euch auch die Druckdaten zuschicken. Das Banner mit der Größe 3,5x1,5 kostet etwa 55 Euro

Lasst uns ein deutliches Zeichen gegen diese Abschiebepolitik setzen! Afghanistan ist nicht sicher!

Ihr könnt auch gerne noch unsere Petition unterschreiben, in der wir den Stadtrat Ausgburg auffordern sich gegen die Abschiebungen nach Afghanistan auszusprechen und sich für Integration einzusetzen.